Bodenhaftung nicht verlieren



Eigentlich schauen wir Menschen lieber in den Himmel oder zu den Sternen. Beim Radfahren jedoch ist es wichtig, auch dem Boden vor uns Aufmerksamkeit zu schenken. Das gilt für alle Radfahrer, denn auch Mountainbiker mit Federungen und robusten Reifen müssen ihre Fahrweise dem Untergrund anpassen.

So rüttelt uns Kopfsteinpflaster nicht nur gut durch, sondern ist bei Nässe oft glatter als Asphalt oder schränkt die Wahrnehmung durch die lauten Fahrgeräusche der motorisierten Verkehrsteilnehmer ein. Straßenbahnschienen, Teerrillen durch Schwerverkehr, tiefe Gullydeckel, Löcher im Asphalt (besonders im Frühjahr), unzureichende Bordsteinabsenkungen oder Wurzelaufbrüche auf Radwegen können nicht nur zu schmerzhaften Stößen führen, sondern auch zu Stürzen, oder sie verleiten zu riskanten Ausweichmanövern.

Beachten Sie daher folgende Tipps:


Weitere Informationen zum Verhalten im Radverkehr erhalten Sie beim:

ADFC, Kreisverband Fürstenfeldbruck
Geschäftsstelle ADFC
Niederbronnerweg 5
in Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141 / 53 54 18
E-Mail: kontakt@adfc-ffb.de
www.adfc-ffb.de


Öffnungszeiten:
in den Monaten März bis Oktober jeden Dienstag vom 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr.




zurück zur Übersicht


» nach Oben

Stadt Fürstenfeldbruck
Hauptstr.31
82256 Fürstenfeldbruck

Stand: 11/27/2021
Quelle: